Hundeschule Perroango

Persönlichkeits- & Kommunikationstraining und Verhaltensberatung
© Perroango 2011
Mobile: 0171-68 34 980

AGB

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen erstrecken sich über das gesamte Angebot der Hundeschule „Perroango“ Maria Oswald. Schriftliche (in Einzelfällen mündliche) Vereinbarungen haben ihre Gültigkeit.

2. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde eine verbindliche Anmeldung für Einzelstunde/Kurs mit begrenzter Teilnehmerzahl abgibt, oder an einem offenen Angebot teilnimmt. Das Zurücktreten von verbindlichen Terminen ist grundsätzlich möglich (telefonisch, per eMail) und muss mind. 24 Std. vor Beginn der Einzelstunde und 1 Woche vor Kursanfang erfolgen. Erfolgt die Absage nicht, werden versäumte Stunden voll berechnet, bzw. können nicht nachgeholt werden. Die offenen Angebote bedürfen keiner vorherigen Abmeldung. Sollte eine Veranstaltung seitens Hundeschule „Perroango“ nicht stattfinden, werden die Teilnehmer umgehend benachrichtigt und die bis dahin geleisteten Zahlungen zurückerstattet. Die Hundeschule „Perroango“ behält das Recht vor, Änderungen der Termine und Veranstaltungsorte vorzunehmen.

3. Preise

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus." Der Kunde hat die Möglichkeit die Teilnahmegebühren rechtzeitig in Bar, oder per Überweisung vorzunehmen. Für die Trainingspakete gelten vergünstigte Preise. In Fall einer vorzeitigen Kündigung seitens Kunden, werden die in Anspruch genommenen Einzelstunden mit je 45 EUR berechnet.

4. Besondere Vereinbarungen

Der Kunde ist verpflichtet vor Beginn einer Veranstaltung für ausreichenden Impfschutz und Haftpflichtversicherung des Tieres zu sorgen und b. B. die entsprechende Nachweise vorzulegen. Eine Gewährleistung für den Erfolg kann nicht gegeben werden und erfordert aktive Mitarbeit des Hundebesitzers.

5. Haftungsausschluss

Hundeschule „Perroango“ haftet für keine Personen- und Sachschäden, die durch gezeigte Techniken verursacht werden, es sei denn sie wurden vorsätzlich, oder grobfahrlässig herbeigeführt. Verletzungen durch eigene und fremde Hunde sind von jeweiligen Halter zu tragen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Mit der Anmeldung zu einer geschlossenen Veranstaltung, bzw. durch Teilnahme an einem offenen Angebot, erklärt der Kunde, dass er die AGB gelesen und akzeptiert hat.
Hundeschule “Perroango” verpflichtet sich freiwillig, über die Informationen, die im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für die Kunden bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren.
Ich freue mich auf Ihren Anruf!